Twitter

Tweets

Lesenswert: Die @SZ hat ein Grundsatzpapier erarbeitet, dass sich auch verallgemeinern lässt: Als Kompass für relevanten Informationsjournalismus. projekte.sueddeutsche.de/arti…

Vor etwa 5 Monaten von Marlis Prinzings Twitter via Twitter Web App

Medienkritik

Mutti auf dem Spielfeld (zur Berichterstattung über die Fußballweltmeisterschaft der Frauen)

In: Tagesspiegel, 1. Juli 2015.

Warum wir einen medienethischen Kompass brauchen. (zur Kritik an der Berichterstattung nach dem Flugzeugabsturz der Germanwings-Maschine im März 2015)

In: Werben und verkaufen, 31. März 2015.

Vor dem Hintergrund dieser Diskussion organisierten wir im Rahmen des Kurses „Sprechen und Moderation“ sowie der Vorlesung „Medien- und Wirtschaftsethik“ ein Podium mit dem Titel „Journalismus unter Druck“. Näheres dazu im Bericht von Andre Ufer (siehe dazu auch Foto (von Thorben Pollerhof) links).

Sexismusdebatte: Thema verfehlt!

In: Kleinreport, 29. Januar 2013.

Plagiatsvorwürfe gegen Annette Schavan: Unbelehrbare Journalisten?

In: Kleinreport, 30. Januar 2013.

Medien wie weiter? Mit komplematären Produkten durch die Medienwelt.

In: Kleinreport, 17. September 2013.

Medien-Kommentar: Ein Bischof auf Abwegen…“.

In: Kleinreport, 27. November 2013.

Oberbürgermeisterin von Kiel: Eine Medienfrau scheitert in der Politik.

In: Kleinreport, 27. November 2013.

„Wie die Revolution buchstäblich ins Laufen kam“

In Kleinreport, 10. Januar 2012.

„Causa Wulff – ein dreifaches Spiegelbild“

In Kleinreport, 17. Januar 2012.

„Abstand halten! Die Frage der Nähe und Distanz im Journalismus“

In: Kleinreport, 1. Februar 2012

Journalismus in Bedrängnis.

In: Kleinreport, 24. Januar 2011.

„Gestaltungswille statt Depression“ (zu einer zukunftsorientierten Journalismusausbildung)

In: Message, März 2011.

Schlafzimmer-Recherche ist unangebracht. (zum Fall Kachelmann)

In: St. Galler Tagblatt, 1. Juni 2011.

So produziert man Promis (zum öffentlichen Feilschen um prominente Namen in den Medien)

In: Message, März 2010.

Schleusenwärter in der Krise (über den Untergang der Schweizer Associated Press als Folge der Finanzierungsprobleme in den USA)

In: Neue Zürcher Zeitung, 4. Mai 2010;  (zusammen mit Roger Blum).

 

b290pxSterben in aller Öffentlichkeit (Reflexion über Handlungsmöglichkeiten von Redaktionen, wenn Todkranke das Scheinwerferlicht suchen oder ein Handyvideo über den Selbstmord eines Amokläufers verfügbar ist)

In: Message, Februar 2009.

Die Macht im Hintergrund der Scheinwerfer  (über eine Befragung von Journalisten im Bundeshaus zu ihrem Verhältnis zur Bundesverwaltung)

In: Neue Zürcher Zeitung, 13. Februar 2009; (zusammen mit Roger Blum)

Arte für die Schweiz? (Über einen Kulturkanals für die Schweiz)

In: St. Galler Tagblatt, 18. Februar 2009.

Voulez-vous alles enthüllen? (über Sarkozys Privatleben)

In: St. Galler Tagblatt, 25. Januar 2008.

Lust und Frust auf Rädern (über Automobiljournalismus)

In: St. Galler Tagblatt, 15. Februar 2008.

Heißkalte Zeiten (über Klimawandel)

In: St. Galler Tagblatt, 22. Februar 2008.

„Auf dem Glaubenstrip“ (über Religion und Medien)

In: St. Galler Tagblatt, 7. März 2008.

Sehgewohnheiten und Sichtweisen“ (zur Berichterstattung über die Ausschreitungen in Tibet)

In: St. Galler Tagblatt, 12. April 2008.

„Hoch-Zeit für Frauen?“ (zur Berichterstattung über Frauen)

In: St. Galler Tagblatt, 25. April 2008.

„Die Hyänen sind los“ (über Amstetten und das Verhalten der Medien)

In: St. Galler Tagblatt, 9. Mai 2008.

Wie ein Champion (über Erfolg)

In: Sankt Galler Tagblatt, 11. Juni 2008.

„Frau von heute, Frau von Welt“ (über Auslandsberichterstattung)

In: Rheinischer Merkur, 10. Juli 2008.

Amok macht Schlagzeilen (über die Berichterstattung zu Amokläufen)

in: St. Galler Tagblatt, 17. November 2008.

Zum Seitenanfang

Marlis
Prinzing